Traveling-Sisters
 
  Home
  Kontakt
  Gästebuch
  Bilder
  Reisebericht Florida 2010
  Reisebericht New York 2011
  => Tag 1 (27.11.2011)
  => Tag 2 (28.11.2011)
  => Tag 3 (29.11.2011)
  => Tag 4 (30.11.2011)
  => Tag 5 (01.12.2011)
  => Tag 6 (02.12.2011)
  Reisebericht Florida 2012
  Kreuzfahrt + Südwesten USA 2014
  Reisebericht Florida 2015
Ⓒ by Jasmin Haupt 2011
Tag 3 (29.11.2011)
...so, da wären wir wieder!

Um 07:00 Uhr heute morgen waren wir mal wieder alle hellwach. Haben dann kurz besprochen was wir heute denn alles so geplant haben, und fertig gemacht und schon waren wir wieder unterwegs. Der erste Weg führt uns wie jeden Morgen erst Mal über die Strasse zu Starbucks um uns mit Kaffee zu versorgen...ohne geht nichts!
Dann ging's weiter zu Madame Tussaud's, allerdings nur um unseren Voucher gegen die Hop-on Hop-off Tour Tickets und die Schiffahrt einzutauschen. Dort hat uns ein Mitarbeiter informiert dass gegen 09:30 Uhr eine Tour mit deutschsprachiger Reiseleitung stattfindet die wir einmalig nutzen können. Also beschlossen wir mitzufahren...haben erst kurz vor Abfahrt mitbekommen dass diese Tour 4 1/2 Stunden dauert und nichts mit einer klassischen Hop-on Hop-off Bus Tour zu tun hat. Die Tour war interessant und führte uns durch alle Stadtteile (Manhatten, Harlem, Brooklyn, Queens,..).

Bei The Cathedral Church of Saint John the Devine gab es einen ersten Stop und wir durften zusammen mit unserem Tourguide die Kathedrale besichtigen. Das war ein wirklich schönes Gebäude.



Unsere "Reisegruppe"






Leider hatte es angefangen zu regnen als wir aus der Kirche kamen, aber mild war es immernoch.

Dann gings weiter vorbei am Dakota Gebäude in dem John Lennon gewohnt hat, an der Elite-Uni Columbia University, am Sinai Hospital, der Wallstreet, ....
...am Battery Park war unser nächster Stop. Der Guide hat uns ein wenig herumgeführt. Erst einmal ans Pier von wo aus man einen schönen Blick zur Freiheitstatue und nach Ellis Island hatte.



Wie man sehen kann, hatte sich das mit dem Regen hier schon wieder gelegt

Im Battery Park gab es jede Menge lustiger Eichhörnchen, die einen sogar nach Futter angebettelt haben. Wir hatten nichts für sie dabei, aber wie man sieht fallen sie deswegen nicht gleich vom Fleisch



Ein etwas komisches Gefühl hatte man bei der Skulptur die früher am World Trade Center stand und hier jetzt als eine Art Mahnmal steht.


Im Hintergrund kann man den Freedom Tower sehen der sich noch im Bau befindet. Er soll ja ca. 500m hoch werden.


Freedom Tower

Kurze Zeit später waren wir dann auch mit unserer Tour am Ende.
Wir hatten nun nur noch ein Ziel, irgendwas essbares mußte her. Wir hatten nichts gefrühstückt weil wir ja nicht mit einer 4 1/2 Stunden Tour gerechnet hatten sondern erst mal nur unsere Tickets holen wollten. Deswegen sind wir ins nächste Restaurant das auf dem Weg war und eine Karte hatte die allen zusagte - Planet Hollywood.


Das Essen war lecker und frisch gestärkt konnte es weiter gehen.

Der Plan war eigentlich dass wir kurz ins Hotel gehen um noch ein paar Sachen zu holen und dann wollten wir eigentlich zum Pier um unsere Bootsfahrt zu machen, doch leider kam uns wieder das Wetter in die Quere. Heute hat es wirklich nicht so ganz mitgespielt, aber wir wollen uns mal nicht beschweren.
Also haben wir spontan beschlossen dass wir um 18 Uhr die Holiday Lights Tour machen. Bis dahin war aber noch ein wenig Zeit und die haben wir uns mit Bummeln vertrieben.


Im M&M Store....mmmhhh da hat es überall nach Schokolade geduftet...



Da es wieder geregnet hat wollten wir nochmal kurz zu unserem Stamm-Starbucks um einen Kaffee zu trinken und die Zeit tot zu schlagen bis die Tour endlich anfängt.
Auf dem Weg dorthin wurden wir von einem Typen angesprochen, der uns eine Club-Tour bzw. diverse Cocktailbars andrehen wollte (könnte man als "Verehrer Nr. 3" bezeichnen...die Mädels vom Tropi Open Air Abend wissen was ich meine). Wir haben natürlich abgelehnt, aber der beste Spruch war "Did you ever had a chocolate Man before? We can have some chocolate Babies... Das Gesicht hättet ihr sehen müssen....habe mich fast kaputt gelacht!!!

Dann gings auch endlich los mit der Holiday Lights Tour. Ach ja, habe ich erwähnt dass es wieder anfing zu regnen und wir deshalb mit komischen Regencapes die aussahen wie aufgeschnittene Müllsäcke, rumrennen mußten?

Hier ein paar Eindrücke von der Tour:










ohne Worte....




The Grand Central Station















Trotz Wetter war das ein sehr gelungener und lustiger Tag. Sind jetzt auch völlig erschöpft...

Morgen ist unser Helikopterflug, darauf sind wir schon sehr gespannt. Mußten allerdings den Flug vorverlegen, weil morgen ab 17 Uhr der Luftraum komplett gesperrt ist. Mr. Obama persönlich ist morgen in der Stadt und es ist auch Lightning Ceremony des Weihnachtsbaums vor dem Rockefeller Center...da möchte man wohl kein Risiko eingehen...

Bis morgen...







Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
  Der Inhaber dieser Webseite hat das Extra "Topliste" nicht aktiviert!  
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=