Traveling-Sisters
 
  Home
  Kontakt
  Gästebuch
  Bilder
  Reisebericht Florida 2010
  Reisebericht New York 2011
  Reisebericht Florida 2012
  => Tag 1 (20.08.2012)
  => Tag 2 (21.08.2012)
  => Tag 3 (22.08.2012)
  => Kreuzfahrt Bahamas Tag 4-7 (23.08.2012-26.08.2012)
  => Tag 7 (26.08.2012)
  => Tag 8 (27.08.2012)
  => Tag 9 (28.08.2012)
  => Tag 10 (29.08.2012)
  => Tag 11 (30.08.2012)
  => Tag 12 (31.08.2012)
  => Tag 13 (01.09.2012)
  => Tag 14 (02.09.2012)
  => Tag 15 (03.09.2012)
  => Tag 16 (04.09.2012)
  => Tag 17 (05.09.2012)
  Kreuzfahrt + Südwesten USA 2014
  Reisebericht Florida 2015
Ⓒ by Jasmin Haupt 2011
Tag 1 (20.08.2012)
Hallo Zusammen,

bestimmt hat der Ein- oder Andere sich bereits gewundert warum noch kein Bericht von gestern Online ist?!
Sorry! Uns geht es gut, wir sind heil in Miami angekommen aber es war eine "harte" Anreise und ich war dann gestern Abend definitiv nicht mehr in der Lage noch einen Bericht zu verfassen.

Um 03:30 Uhr war die Nacht zu Ende denn um kurz nach 4 Uhr wurden wir von Christines Vater (mal wieder ein großes DANKE Gerd!!!)  zum Flughafen gefahren.
Die Strassen waren frei und so waren wir trotz ewig langer Baustelle auf der B27 Ruck Zuck dort.
Tja es wäre ja auch zu schön gewesen wenn es so reibungslos weiter gelaufen wäre... 

Am Check-In kam ziemlich schnell die Ernüchterung...es waren keine e-tickets hinterlegt und ohne diese Ticketnummern kein Flug in die USA für uns ...das kann es ja jetzt wohl nicht gewesen sein??
Wir wurden an einen Schalter zur Klärung geschickt und der Typ dort versuchte dann verzweifelt irgendwelche Personen ans Telefon zu bekommen was aber im ersten Moment nicht gelang, denn es war ja noch vor 6 Uhr morgens. Er meinte wir sollen ihm doch bitte mal noch 10 Minten Zeit geben...total verzweifelt und mit den Nerven am Ende sind wir erst mal ein Zigarettchen rauchen gegangen. Wir haben hin und her überlegt was wir denn jetzt machen wenn sich das nicht klärt und wir nicht fliegen dürfen?
Dann kam auch schon der Typ vom Schalter raus, ebenfalls mit einer Zigarette in der Hand und ziemlich erleichtert dass er GUTE Nachrichten für uns hat. Okay...geschafft! Wir können also einchecken und unseren Urlaub wie geplant antreten. 
Gut dass wir schon so früh am Flughafen waren, denn als wir endlich an den Sicherheitskontrollen vorbei waren und unser Gate erreicht hatten, hat es gerade mal noch für einen kurzen "Boxen-Stop" gerreicht und dann ging auch schon das Boarding los für unseren Zubringerflug nach Paris.

In Paris angekommen haben wir einen Fussmarsch von gefühlten 5 Kilometern hingelegt um ins andere Terminal zu gelangen, von dem aus dann unser Flug nach Miami startete.
Auch hier gab es wieder ein paar Verzögerungen und so sind wir erst mit einer Stunde Verspätung in Paris losgeflogen.
Der Flug verlief im Großen und Ganzen ruhig und Filme wie American Pie 4, 21 Jump Street oder Twilight haben uns den langen Flug erträglicher gemacht.

Endlich war es dann soweit...der Anflug auf Miami den wir auf dem Bildschirm live verfolgen konnten, da am Flieger aussen eine Kamera angebracht war.
Jetzt wollten wir nur noch raus aus dem Flugzeug und schnell die Immigration hinter uns bringen. Aber auch hier eine herbe Entäuschung...es waren Menschenmassen an der Immigration. Auch das noch!!! 
Nach weiteren 2 Stunden Beine in den Bauch stehen hatten wir dann aber auch diese noch hinter uns gebracht und sind weiter um unsere Koffer zu holen. Der einzigste positive Effekt war dass unsere Koffer bereits neben dem Band gestanden sind und wir direkt weiter konnten zum Mietwagen-Verleih.
Welch eine Überraschung?! Auch hier waren Menschenmassen und Anstehen angesagt...aber nach weiteren 30 Minuten waren wir auch hier fertig und nun haben wir einen schicken silbernen Hyundai (Bilder werden nachgereicht).

Sind dann auf direktem Weg ins Hotel gefahren. Ist wirklich schön und super zentral in Downtown gelegen.



Unser Zimmer









Aussicht vom Zimmer

Da wir richtig hunger hatten und nun schon seit fast 22 Stunden unterwegs waren, haben wir beschlossen noch kurz zum Bayside Marketplace zu gehen um dort in einem der unzähligen Restaurants noch was zu Essen.
Das war eine gute Entscheidung...hier noch ein paar Eindrücke von unserem 1. Abend in Miami



















Gegen 22:30 Uhr Ortszeit (zu Hause 04:30 Uhr) sind wir dann total erschöpft Schlafen gegangen.




 






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht:

 
  Der Inhaber dieser Webseite hat das Extra "Topliste" nicht aktiviert!  
Facebook Like-Button  
   
Werbung  
  "  
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=